Real Madrid spielt Unentschieden gegen Paris SG

Toni Kroos
Toni Kroos / bestino / Shutterstock.com

Am 5. Spieltag der Champions-League Gruppenphase trennte sich Real Madrid nach einer 2:0-Führung 2:2 gegen Paris SG. Die Franzosen beenden die Gruppenphase auf Platz eins, die Madrilenen werden Zweiter.

Zur Pause führten die Königlichen verdient mit 1:0. Das Tor von Karim Benzema fiel in der 17. Spielminute. Nach einem Pfostenschuss von Isco steht Benzema goldrichtig und staubt zum 1:0 ab.

Es läuft die 79. Spielminute, Real Madrid erhöht auf 2:0! Modric hat sehr viel Platz und schiebt die Pille auf die linke Seite zu Marcelo. Der spielt eine perfekte Flanke auf Benzema, der köpft am zweiten Pfosten zur 2:0-Führung ein.

Bis dahin gaben sich die Spanier sehr konsequent und spielbestimmend. Dann folgte der Auftritt von Paris SG. In nur zwei Minuten drehten sie das Spiel und es stand 2:2 Unentschieden. Mbappé traf in der 81. Minute zum 1:2. Nur zwei Minuten später folgte durch Sarabia der Ausgleich.

Das Real Madrid mit dem Ergebnis unzufrieden ist sollte klar sein, die Königlichen waren das gesamte Spiel über die dominierende Mannschaft.

Real-Trainer Zidane: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Achtelfinal-Einzug und unserer Leistung, aber nicht mit dem Ergebnis. Wir hätten aufgrund der vielen Chancen den Sieg verdient gehabt, aber der Fußball ist manchmal eben grausam.“

Stadion
Santiago Bernabéu (Madrid)

Zuschauer
75.534

SCHIEDSRICHTER
Soares Dias, Artur (Portugal)