Real Madrid und Barcelona punktgleich in der Primera División

Toni Kroos
Toni Kroos / bestino / Shutterstock.com

Am 14. Spieltag der Primera División konnte sich Real Madrid durchsetzen und 3:1 gegen Real Sociedad gewinnen. In der Tabelle stehen Real Madrid und FC Barcelona punktgleich (28 Punkte) an der Spitze.

Willian José von Real Sociedad traf bereits nach 2 Minuten und schockte mit seinem Treffer erstmal die Königlichen. Karim Benzema glich in der 37. Spielminute aus. Erst nach dem Seitenwechsel gelang Real durch Fede Valverde in der 47. Minute die 2:1-Führung. In der 74. Minute traf Luka Modric zur 3:1-Führung und somit zum Endstand.

Real-Trainer Zidane nach dem Spiel: „Ich bin glücklich. Wir sind schlecht gestartet. Nicht nur wegen des Gegentreffers, das kann passieren. Im Ballbesitz und speziell in Umschaltsituationen waren wir sehr langsam. Zum Ende des ersten Durchgangs ist das etwas besser geworden, auch mit dem Tor. In die zweite Hälfte sind wir dann gut reingekommen.“

Toni Kroos der deutsche Nationalspieler, wurde in der 76. Spielminute eingewechselt und konnte auch noch ein paar Minuten spielen.

Für Real Madrid geht es am Dienstag den 26. November in der Champions-League weiter. Dann treffen sie im eigenen Stadion auf Paris SG. Das Spiel wird live auf DAZN übertragen. Ab 21:00 Uhr geht es los. Die Madrilenen brauchen in der CL nur noch einen Punkt um sicher im Achtelfinale zu stehen.

FC Barcelona hatte am Samstag gegen CD Leganés 2:1 gewonnen. Somit stehen beide Teams ganz oben in der Liga und haben 28 Punkte.

2019 2020 Achtelfinale Atletico Auslosung Barcelona Bayern Bayern München Bundesliga BVB Champions League ChampionsLeague Deutschland Dortmund England Fans Favre Frankfurt Fußball Genk Germany Gladbach Gruppenphase Inter Jürgen Klopp Kroos Leipzig Leverkusen Lewandowski Liverpool Madrid mailand München News Piräus Premier League RBL Real Madrid Reus Soccer Spanien Spieltag Trainer UCL Wolfsburg