Revierderby S04 – BVB: Polizei leitet Strafverfahren ein

Ultras-Pyros
Symbolbild - Ultras support - Bigstock.com/katatonia82

Revierderby, die Polizei hat im Rahmen des Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund in der Bundesliga, laut Medien, mehrere Strafverfahren eingeleitet.

In der Arena auf Schalke zündeten einige Ultras wieder Pyrotechnik. Zudem stellten Polizisten Betäubungsmittel sicher. Des Weiteren gab es auch einen sexuellen Übergriff und einige Körperverletzungen. Zwei Fans mussten vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Am 9. Spieltag der Fußball Bundesliga trennte sich der FC Schalke 04 von Borussia Dortmund 0:0. Es ist ein Punkt, mit dem der BVB sicher gut leben kann nach diesem Revierderby.

Es war das 177. Derby zwischen den beiden Teams.