Rio-Weltmeister Mustafi weiter auf der Suche nach neuem Klub

Köln (SID) – Der 2014er-Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi (29) befindet sich nach dem Ende seines Engagement beim Bundesliga-Absteiger Schalke 04 weiter auf der Suche nach einem neuen Klub. „Verhandlungen laufen eigentlich schon seit Wochen und Monaten. Ich wusste ja schon vorher, dass es bei Schalke bis zum 30. Juni geht und ich danach frei sein werde“, sagte der Abwehrspieler, der lange Jahre in England, Spanien und Italien gespielt hatte, bei Sky.

„Klar, zum Ende hin werden Sachen viel intensiver und viel genauer, dennoch muss man einfach warten“, sagte Mustafi: „Ich warte immer noch auf einen Anruf von meinem Vater, um zu gucken wie jetzt die Lage ist und wo es jetzt letztendlich hingehen wird.“

Für den einstigen Arsenal-, Valencia- und Sampdoria-Profi ist es eine ungewohnte Situation. „Ich bin auch nicht allein. Ich habe zwei kleine Kinder und eine Frau, die mit mir so ein bisschen leiden im Moment, weil du halt einfach nicht den Alltag hast, den du sonst immer gehabt hast. Es ist nicht wie sonst“, betonte er. 

Es sei nicht einfach, „aber das gehört auch dazu. Es gibt nicht immer nur die tollen Momente, sondern es gibt auch mal Momente, wo man vielleicht ein bisschen leidet und auf das Richtige wartet“. Es sei ja nicht nur eine sportliche Entscheidung, „sondern es ist auch eine Entscheidung, die man mit der Familie trifft“.

Shkodran Mustafi ist weiterhin auf Vereinssuche. ©SID INA FASSBENDER

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de