Rückkehr in Chelsea-Kader: Tuchel begnadigt Lukaku

Berlin (SID) – Thomas Tuchel hat Stürmerstar Romelu Lukaku begnadigt und wieder in den Kader von Champions-League-Sieger FC Chelsea aufgenommen. „Lukaku hat sich entschuldigt und ist zurück im Kader“, sagte der Teammanager bei einer Pressekonferenz am Dienstag. Für ihn sei die Erkenntnis wichtig gewesen, dass die Aufregung „von Romelu nicht beabsichtigt“ gewesen sei, betonte Tuchel. 

Die Sache sei „nicht so groß, wie manche Menschen es gerne hätten“. Er hege auch am Bekenntnis des Spielers zu den Blues „überhaupt keine Zweifel“. Tuchel hatte den belgischen Nationalspieler für das Topspiel am vergangenen Sonntag gegen den FC Liverpool (2:2) als Disziplinarmaßnahme aus dem Kader gestrichen. 

Weiteres  Freiburg - VfB 2:0 | Stuttgarts Abstiegssorgen immer größer

An Silvester hatte Lukaku in einem Interview mit Sky Sport Italia gesagt, dass er bei Chelsea und unter Tuchel „nicht glücklich“ sei. Er fügte an, dass er „wirklich hoffe“, wieder für sein Ex-Team Inter Mailand spielen zu können. 

Lukaku war erst im vergangenen Sommer als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte für 115 Millionen Euro aus Italien nach London gewechselt. Bei Chelsea ist er Teamkollege der deutschen Nationalspieler Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger.

Stürmer Romelu Lukaku steht wieder im Chelsea-Kader. ©SID JUSTIN TALLIS

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Weiteres  1. FC Köln testet gegen Schalke 04
Fussballsassie