Sandhausen schlägt St. Pauli und rückt vor

Sandhausen (SID) – Der SV Sandhausen meldet sich in der noch jungen Saison der 2. Fußball-Bundesliga in der Spitzengruppe an. Zum Auftakt des 3. Spieltags gewann das Team von Trainer Uwe Koschinat gegen den FC St. Pauli 1:0 (1:0) und schloss mit nun zwei Siegen zum Hamburger SV auf. Der Tabellenführer ist am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) noch gegen Erzgebirge Aue im Einsatz.

Ein Eigentor von Daniel Buballa (45.) entschied das Spiel, der Verteidiger hatte einen Schuss von Sandhausens Dennis Diekmeier abgefälscht. St. Paulis Neuzugang Guido Burgstaller, unter der Woche von Schalke 04 verpflichtet, wurde zur 62. Minute eingewechselt.

Die Hamburger, zuvor noch ohne Saisonniederlage, starteten überlegen, hatten das Spiel eine halbe Stunde lang im Griff und kamen zu guten Chancen. Erst danach agierte Sandhausen auf Augenhöhe und kam dann kurz vor dem Pausenpfiff mit etwas Glück zur Führung.

Daniel Buballa entschied das Spiel durch ein Eigentor. ©FIRO/SID

Fotos: SID