Schultz: Kellerduell St. Pauli gegen Würzburg kein „Endspiel“

Hamburg (SID) – Für Trainer Timo Schultz (43) vom abstiegsbedrohten Zweitligisten FC St. Pauli hat das Kellerduell beim Tabellenletzten Würzburger Kickers (Mittwoch, 18.30 Uhr/Sky) keinen Final-Charakter. „Ich bin weit davon entfernt, von einem Endspiel zu sprechen“, sagte er am Dienstag: „Wir wissen, dass es für uns eine riesige Chance ist, mit drei Punkten vom direkten Abstiegsplatz runterzukommen und das Ding in eine andere Richtung zu drehen.“

Nach elf Spielen ohne Sieg seien die Kiezkicker vor dem Nachholspiel des zwölften Spieltages „schon angespannt, aber auch optimistisch, dass wir es besser machen“, sagte Schultz: „Wir fahren voller Optimismus und Überzeugung nach Würzburg, wollen eine gute Leistung zeigen und hoffentlich die drei Punkte holen.“ 

Timo Schultz ist optimistisch. ©FIRO/SID

Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin. Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de