Serie A soll bis 20. August beendet sein – Saisonstart am 1. September

Die italienische Fußballmeisterschaft soll spätestens am 20. August beendet sein. Das hat der nationale Fußballverband FIGC am Mittwoch beschlossen. Zudem wurde festgelegt, dass die neue Serie-A-Saison am 1. September beginnen soll, im Falle einer Fortsetzung des Spielbetriebs gäbe es zwischen den Spielzeiten praktisch keine Pause.

Auch in der Serie B und Serie C soll es nach Möglichkeit weitergehen, die Meisterschaften der Amateurligen wurden dagegen abgebrochen. Ein System von Play-offs und Play-downs zur Bestimmung der Klubs, die auf- oder absteigen, wird derzeit geprüft.

Das Datum für die mögliche Saisonfortsetzung steht weiterhin nicht fest. Über den Termin für den Neustart der Serie A solle bei einem Treffen am 28. Mai entschieden werden, hieß es. Verband und Liga hoffen auf einen Restart am 13. Juni.

Zuvor hatte der Fußballverband die Spielpause wegen der Corona-Pandemie nach einem Erlass der Politik zunächst bis zum 14. Juni verlängert. Zwölf Spieltage stehen im Kampf um die Meisterschaft aus. Die Saison war am 9. März unterbrochen worden. (SID)

Letzte News

Aktuelle News

Bild: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Lucien Favre kehrt nach Informationen der Bild-Zeitung zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zurück. Mönchengladbach (SID) – Lucien Favre kehrt nach Informationen der Bild-Zeitung zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zurück. Der 64-Jährige soll als Nachfolger von Adi Hütter einen Zweijahresvertrag erhalten und schon am Sonntag vorgestellt werden. Das dementierte ein Klubsprecher am Freitag … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Bierhoff: Lewandowski-Abschied könnte Liga spannender machen

DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht im Falle eines Weggangs von Robert Lewandowski von Bayern München die Chance auf eine ausgeglichenere Bundesliga. Köln (SID) – DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht im Falle eines Weggangs von Robert Lewandowski vom deutschen Rekordmeister Bayern München die Chance auf eine ausgeglichenere Fußball-Bundesliga. „Vielleicht könnte sein Abschied auch … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Unwettergefahr: Pokalfinale der Junioren vorverlegt

Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr vorverlegt worden. Potsdam (SID) – Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr um eine Stunde vorverlegt worden. Die Begegnung im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion wird … [Weiterlesen]