SID-Umfrage: Flick weckt Interesse und Zuversicht für DFB-Team

Köln (SID) – Der Neustart unter Bundestrainer Hansi Flick lässt die deutschen Fußball-Fans zuversichtlich auf das Nationalteam blicken. Das Interesse an der DFB-Elf ist groß, Flicks erste Personalentscheidungen treffen mehrheitlich auf Zustimmung. Dies ergab eine Umfrage der Voting-Plattform FanQ im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID).

Vor Flicks Debüt beim WM-Qualifikationsspiel am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Liechtenstein gaben 74 Prozent an, sich auf den Auftakt zu freuen. 80 Prozent der Befragten glauben, dass allgemein das Interesse an der Nationalmannschaft mit Flick wieder steigt. Die große Mehrheit (82,9 Prozent) gibt an, dass sie sich mindestens eins der drei anstehenden Qualifikationsspiele im TV anschauen wird.

80,5 Prozent der Fans trauen dem Ex-Bayern-Coach zu, Deutschland nach zwei enttäuschenden Turnieren zurück an die Weltspitze zu führen. Flicks Kader für die anstehenden Spiele in der WM-Qualifikation wird von 74 Prozent der Fans als gut oder sehr gut bewertet. 

Bei den Fragen, welcher Kader-Neuling dauerhaft mitmischen darf und wer die meiste Einsatzzeit bekommen wird, ähneln sich die Ergebnisse. Sowohl für einen dauerhaften Platz im Kader als auch für die meiste Einsatzzeit sehen die Befragten Karim Adeyemi (31,5/29,4 Prozent) und Nico Schlotterbeck (29,8/27,9 Prozent) vorne.

Sorgen um die erfolgreiche Qualifikation für die WM 2022 in Katar machen sich die Fans kaum. 88,8 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass sich das DFB-Team für die WM-Endrunde 2022 qualifizieren wird. 

Fans glauben an Erfolge durch Hansi Flick. ©SID THOMAS KIENZLE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de