Kiel – Aue 3:0 | Kiel gibt Rote Laterne an FC Erzgebirge ab

Kiel (SID) – Holstein Kiel hat in der 2. Fußball-Bundesliga den ersten Saisonsieg gefeiert und die Rote Laterne des Tabellenletzten an Gegner Erzgebirge Aue abgegeben. Die Störche setzten sich mit 3:0 (2:0) durch. 

Finn Porath (29.) zeichnete für das verdiente Führungstor verantwortlich, der Ex-Hamburger und -Münchner Fiete Arp (37.) erhöhte auf 2:0. Joshua Mees (81.) war Schütze des dritten Holstein-Tores. Kiel war mit drei 0:3-Pleiten in die Saison gestartet.

Aue kassierte nach drei Unentschieden in den ersten drei Saisonpartien die zweite Pleite in Folge und rutschte auf den letzten Platz ab. Kiel, als Tabellendritter der vergangenen Saison Teilnehmer an der Relegation zur Bundesliga gegen den 1. FC Köln, wirkte reifer in der Spielanlage und dominierte die Begegnung. Zuletzt hatte es durch ein 2:2 bei Fortuna Düsseldorf schon den ersten Punktgewinn und das erste Lebenszeichen gegeben.

Aue war die Verunsicherung nach dem verpatzten Saisonstart anzumerken. Bei den Sachsen lief nicht viel zusammen, die Mannschaft agierte mit wenig Spielfreude und zu statisch.

Finn Porath schießt das erste Tor für Kiel. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de