Souveräner Sieg nach Stotterstart: Kiel in zweiter Pokalrunde

Köln (SID) – Fußball-Zweitligist Holstein Kiel ist nach anfänglichen Startschwierigkeiten souverän in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Nach einem frühen Rückstand gegen den Oberligisten FC Rielasingen-Arlen gewannen die Kieler vor 500 Zuschauern 7:1 (5:1). Für die Norddeutschen war es der höchste Sieg ihrer Pokal-Historie.

Die Gäste aus Baden-Württemberg überrumpelten die Kieler zunächst und gingen bereits in der dritten Minute nach einem Eckball durch Kapitän Daniel Niedermann in Führung. Offenbar ein Weckruf für den Zweitligisten, denn innerhalb von nur 15 Minuten drehten Kapitän Hauke Wahl (15.), Janni-Luca Serra (19.), Jae-Sung Lee (22., 24.) und der ehemalige Bremer Fin Bartels (29.) das Spiel und sorgten schon vor der Pause für die Entscheidung. Finn Porath traf nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung (63.), Fabian Reese sorgte für den Endstand (86.).

Rückkehrer Fin Bartels traf für Kiel. ©FIRO Sportphoto/SID

Fotos: SID