Spanischer Supercup: Real Madrid im Finale, FC Barcelona raus

Atletico Madrid
Melinda Nagy / Shutterstock.com

Im spanischen Supercup sind die Halbfinals zu Ende. Real Madrid gewann am Mittwoch gegen FC Valencia 3:1. FC Barcelona musste sich am Donnerstagabend gegen Atletico Madrid mit 2:3 geschlagen geben.

Die Tore für Atletico erzielten, Koke (46′), Alvaro Morata (81′), Angel Correa (86′). Für die Katalanen traf, Lionel Messi (51′), Antoine Griezmann (62′).

Für Valencia und Barcelona ist der Kurztrip nach Saudi-Arabien wieder vorbei. Ein Spiel um Platz gibt es nicht. Real Madrid spielt somit am Sonntag im Finale gegen Atletico Madrid.

Keine TV-Übertragung der Spiele – Aufgrund der Auslagerung vom Supercup nach Saudi-Arabien wird das Turnier, dessen sportlicher Wert ohnehin gering ist, von Teilen der Medien boykottiert. Der öffentlich-rechtliche spanische TV-Sender TVE zum Beispiel wird die Partien nicht übertragen. Auch in Deutschland gibt es keine Übertragung.

Zurück zur Startseite