Sperren für Düsseldorfs Prib und KSC-Torhüter Gersbeck – Dresden muss zahlen

Köln (SID) – Edgar Prib vom Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) wegen „eines rohen Spiels gegen den Gegner“ für drei Spiele gesperrt worden. Der 31-Jährige war in der Partie am Samstag beim Hamburger SV (1:1) des Feldes verwiesen worden.

KSC-Torhüter Marius Gersbeck ist nach seiner Roten Karte wegen eines „unsportliche Verhaltens“ im Spiel zwischen dem Karlsruher SC und Erzgebirge Aue (2:1) mit einer Sperre von einer Partie belegt worden. Dynamo Dresden wurde nach zwei Becherwürfen seiner Fans mit einer Geldstrafe von 1500 Euro belegt.

Edgar Prib für drei Spiele gesperrt. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de