Start der Blindenfußball-BL in Erfurt: Hertha BSC neu dabei

Hennef (SID) – Die Blindenfußball-Bundesliga startet am kommenden Wochenende in die neue Saison. Der Auftakt findet am 12. September auf dem Domplatz in Erfurt statt. Erstmals vertreten ist eine Mannschaft von Hertha BSC. 

Bei seiner Premiere tritt der Hauptstadtklub in einer Spielgemeinschaft mit dem PSV Köln an. Die Rheinländer sind bereits seit mehreren Jahren fester Bestandteil der Blindenfußball-Bundesliga.

Insgesamt beteiligen sich sechs Teams an der bereits 13. Saison der europaweit einzigartigen Spielrunde für blinde und sehbehinderte Menschen. Der deutsche Meister wird am 24. Oktober in Magdeburg gekürt. Die Spieltage der Blindenfußball-Bundesliga sind öffentlich, der Eintritt ist frei. 

Nach dem Start in Erfurt finden am 19./20. September in Dortmund und am 10./11. Oktober in Hamburg Spieltage statt. Der neue deutsche Meister wird beim Saisonfinale am 24. Oktober in Magdeburg ermittelt. Folgende Teams haben für die Blindenfußball-Bundesliga 2020 gemeldet: MTV Stuttgart, SG Hertha BSC/PSV Köln, FC St. Pauli, Schalke 04, SF Blau-Gelb Blista Marburg und Borussia Dortmund.

Blindenfußball-Bundesliga: Hertha BSC ist neu dabei. ©City-Press GmbH/Moritz Eden/City-Press GmbH/Moritz Eden

Fotos: SID