Streich warnt vor Hoffenheim: „Müssen höllisch aufpassen“

Freiburg (SID) – Trainer Christian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg warnt vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei der TSG Hoffenheim vor den Kraichgauern. „Wir müssen höllisch aufpassen“, sagte der 55-Jährige am Donnerstag. Hoffenheim sei individuell sehr gut aufgestellt, und „sie spielen auch sehr aggressiv. Da kann es richtig weh tun. Wir müssen uns auf einen heißen Kampf einstellen und diesen Kampf annehmen“, so Streich.

Die DFB-Pokal-Partie gegen den VfB Stuttgart (0:1) habe gezeigt, „dass wir an das absolute Maximum gehen müssen, um so eine Mannschaft zu schlagen“, betonte Streich.

Gute Nachrichten gibt es vor dem Duell des Zehnten beim Zwölften vom Trainingsplatz der Breisgauer. Roland Sallai ist nach Adduktorenproblemen seit drei Tagen wieder im Training. Auch Janik Haberer (Sprunggelenk) und Yannik Keitel (Innenbandverletzung) sind wieder bei der Mannschaft, bestätigte Streich.

Streich will die Hoffenheimer nicht unterschätzen. ©POOL/SID

Fotos: SID