Tolisso reist mit Muskelverletzung von französischer Nationalmannschaft ab

Straßburg (SID) – Nach Dayot Upamecano (22) wird auch Corentin Tolisso (27) von Rekordmeister Bayern München verletzungsbedingt nicht an den WM-Qualifikationsspielen der französischen Fußball-Nationalmannschaft teilnehmen. Wie der Verband FFF am Mittwoch mitteilte, zog sich Tolisso eine „muskuläre Verletzung in der linken Wade“ zu. Upamecano hatte sich gegen Hertha BSC (5:0) am rechten Oberschenkel verletzt.

Neben Tolisso musste auch Chelseas Superstar N’Golo Kante abreisen. Der Mittelfeldmotor habe sich laut Mitteilung noch nicht ausreichend von einer Knöchelverletzung erholt. Für Tolisso und Kante wurden der frühere Hertha-Profi Mateo Guendouzi und Adrien Rabiot von Juventus Turin nachnominiert. 

Weltmeister Frankreich trifft am Mittwoch (20.45 Uhr) auf Bosnien und Herzegowina. Weitere Gegner in der WM-Qualifikation sind die Ukraine (4. September) und Finnland (7. September).

Corentin Tolisso kann nicht an der WM-Quali teilnehmen . ©SID FRANCK FIFE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de