Umfrage: Nations League stößt bei deutschen Fans auf Ablehnung

Stuttgart (SID) – Die Nations League stößt vor ihrer zweiten Auflage bei den deutschen Fußball-Fans auf wenig Gegenliebe. Von den 5145 Teilnehmern der Online-Umfrage „Bundesliga-Barometer“ gaben 74,7 Prozent an, sie hielten den Wettbewerb „grundsätzlich“ für nicht sinnvoll.

Sogar 80,6 Prozent sehen die Nationenliga als „unnötige Belastung für die Profis der großen Fußball-Nationen“, auch sei der Modus zu komplex (79,6 Prozent Zustimmung). Folgerichtig wollen 56,2 Prozent der Befragten die Spiele gar nicht erst in den Medien verfolgen.

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Liga A der Nations League am Donnerstag in Stuttgart auf Spanien und drei Tage später in Basel auf die Schweiz (beide 20.45 Uhr/ZDF). Nicht dabei ist Rio-Weltmeister Thomas Müller, für dessen Comeback in der DFB-Auswahl sich 61,7 Prozent der Befragten aussprachen. Mats Hummels will jeder Dritte zurück (34,3 Prozent), bei Jerome Boateng sind es 29,2 Prozent.

Nations League stößt bei Fans nicht auf Begeisterung  . ©SID VIRGINIE LEFOUR

Fotos: SID