VfB ohne Sosa und mit Verletzungssorgen

Stuttgart (SID) – Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart muss im Pokalspiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) beim Drittligisten Hansa Rostock auch noch auf Abwehrspieler Borna Sosa verzichten. „Er kam mit Knieproblemen von der Nationalmannschaft zurück und steht in Rostock nicht zur Verfügung“, sagte Trainer Pellegrino Matarazzo am Freitag.

Vor dem Saisonstart plagen den Aufsteiger große Verletzungssorgen. In Nicolas Gonzalez, Erik Thommy, Philipp Förster, Konstantin Mavropanos, Clinton Mola, Maxime Awoudja, Lilian Egloff und Mateo Klimowicz fallen bereits acht Profis aus. Immerhin steht Roberto Massimo in Rostock wieder zur Verfügung.

„Wir sind der Favorit in diesem Spiel, aber diese Situation kennen wir aus der zweiten Liga. Wir wissen, dass es kein Selbstläufer wird. Wir müssen unsere Leistung abrufen und alles investieren“, sagte Matarazzo.

Borna Sosa steht dem VfB nicht zur Verfügung. ©SID THOMAS KIENZLE

Fotos: SID