Vor EM-Duell in München: Portugals Dias sprach mit Gündogan

München (SID) – Portugals Verteidiger Ruben Dias von Manchester City hat vor dem EM-Gruppenspiel gegen Deutschland Kontakt zu seinem Vereinskollegen Ilkay Gündogan aufgenommen. „Ich habe mit Gündogan gesprochen, aber nichts Philosophisches. Ich habe ihm einfach viel Glück gewünscht. Er hat das Gleiche getan“, sagte der 24-Jährige vor der Partie am Samstag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in München. 

Deutschland steht nach der 0:1-Niederlage gegen Frankreich zum Auftakt unter Druck, während Portugal seine erste Partie in der Gruppe F mit 3:0 gegen Ungarn gewonnen hatte und mit einem Sieg ins Achtelfinale einziehen könnte.

Fernando Santos, der Nationaltrainer Portugals, betonte zunächst aber die Stärke der deutschen Mannschaft. „Wenn man sieht, wie die gegen Frankreich aufgetreten sind, dann hatten sie Ballbesitz und haben gut gepresst“, so der 66-Jährige: „Und sie haben es geschafft, den Weltmeister zurückzudrängen. Das Ergebnis spiegelt nicht die Leistung wider.“

Gleichzeitig versicherte Santos jedoch: „Ich habe keine Angst vor Deutschland, sie haben eine fantastische Mannschaft, aber ich habe keine Angst.“ 

Nach dem Duell mit dem amtierenden Europameister trifft das DFB-Team am kommenden Mittwoch (21.00 Uhr) in München auf Ungarn, in Budapest kommt es parallel zur Neuauflage des EM-Finales von 2016 zwischen Portugal und Frankreich.

Portugals Dias hält Kontakt mit Ilkay Gündogan (r.). ©SID CHRISTOF STACHE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de