Vorschau Borussia Dortmund gegen Hertha BSC Berlin am Samstag live bei Sky

Hertha BSC Berlin kämpft am letzten Spieltag bei Borussia Dortmund. Das Spiel vom 34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga beginnt um 15:30 Uhr. Live bei Sky im TV.

Steigt Hertha BSC Berlin in die 2. Bundesliga ab?

Für Hertha BSC Berlin geht es um alles in Dortmund. Sollten die Berliner am Samstag gegen den BVB verlieren und die Stuttgarter im Gegenzug gegen den FC Köln gewinnen, stehen sie auf dem Relegationsplatz. Für die Dortmunder geht es um nichts mehr. Ihre Saison ist quasi zu Ende. Das Hinspiel in Berlin konnte die Hertha 3:2 für sich entscheiden.

Hertha BSC Berlin hätte bereits am letzten Spieltag alles klarmachen können. Im Heimspiel haben sie 1:2 gegen den FSV Mainz verloren und somit drei wichtige Punkte aus der Hand gegeben.

Hertha-Trainer Felix Magath zum Spiel

„Wir haben das Minimalziel Platz 16 erreicht, das Maximalziel Platz 15 leider noch nicht“, sagte Magath: „Wir müssen nachsitzen, aber es ist noch alles drin. Es liegt an uns, wir müssen so auftreten wie beim Sieg in Augsburg. Da haben wir gekämpft, haben mit Leidenschaft jeden Zweikampf angenommen, haben 90 Minuten alles rausgehauen. Das erwarte ich jetzt auch in Dortmund.“

Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic wolle „keine Brandrede mehr halten“, um die Spieler auf die Partie einzuschwören: „Jeder weiß, worum es geht. Es gilt jetzt, Zuversicht und Selbstbewusstsein auszustrahlen“, sagte Bobic. 

Im Falle des Klassenerhalts steht Magath vor seinem (vorerst) letzten Spiel als Hertha-Trainer. „Ich habe mir noch keine Gedanken gemacht, was ab Sonntag kommen würde. Ich bin voll fokussiert auf Samstag“, sagte der 68-Jährige. 

Wo kann man das Spiel Borussia Dortmund gegen Hertha BSC Berlin im TV sehen?

Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin kommt am Samstag nicht im Free-TV. Nur bei Sky-Bundesliga kann man die Partie live und exklusiv in voller Länge sehen. Ab 15:30 Uhr geht es im Dortmunder Signal-Iduna-Park los.

Fakten zum Spiel Borussia Dortmund gegen Hertha BSC Berlin

  • Wer: BVB – Hertha
  • Was: 34. Spieltag, 1. Liga
  • Wann: 14.05.22, 15:30 Uhr
  • Wo: Dortmund
  • TV: Sky-Bundesliga

Weitere Infos zum Spieltag:

Die letzten Begegnungen Borussia Dortmund gegen Hertha BSC Berlin

2021/2022 1. Bundesliga 18.12.21
Hertha BSC – Borussia Dortmund 3:2
2020/2021 1. Bundesliga 13.03.21
Borussia Dortmund – Hertha BSC 2:0
2020/2021 1. Bundesliga 21.11.20
Hertha BSC – Borussia Dortmund 2:5
2019/2020 1. Bundesliga 06.06.20
Borussia Dortmund – Hertha BSC 1:0

Offizielle Homepage der Vereine

Borussia Dortmund
Hertha BSC Berlin

Wer überträgt die Spiele der Bundesliga live im TV?

  • Freitag:
    DAZN überträgt alle Spiele um 20:30 Uhr.
  • Samstag:
    Sky-Bundesliga überträgt alle Begegnungen um 15:30 Uhr einzeln und in der Konferenz sowie das Topspiel um 18:30 Uhr. Free-TV: Die Zusammenfassungen der 15:30-Uhr-Spiele gibt es in der ARD ab 18:30 Uhr zu sehen. Das ZDF zeigt ab 23 Uhr ebenfalls Zusammenfassungen.
  • Sonntag:
    DAZN überträgt alle Duelle um 15:30 Uhr und 17:30 Uhr sowie zehn Spiele um 19:30 Uhr. Free-TV: Die Höhepunkte am Abend werden von der ARD ausgestrahlt. Sport1 hat das Recht, Zusammenfassungen der Freitags- und Samstagsbegegnungen auszustrahlen.
  • Dienstag und Mittwoch:
    Alle Partien der Bundesliga dienstags, mittwochs in sog. Englischen Wochen überträgt Sky.

Letzte News

Aktuelle News

Frankfurt mit Lindström im Europacup-Finale

Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. Sevilla (SID) – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. „Jesper geht es sehr gut, er hat das Abschlusstraining ohne Probleme bestritten“, sagte Trainer … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Rangers selbstbewusst: „Wollen den Cup nach Hause bringen“

Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers zeigt sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig. Sevilla (SID) – Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers hat sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig gezeigt. „Ein Finale ist nur schön, wenn … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Union holt Leweling aus Fürth

Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei. Köln (SID) – Union Berlin hat den deutschen U21-Nationalspieler Jamie Leweling vom Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei, die Vertragslaufzeit gab Union nicht bekannt.  „Man konnte in den letzten … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Eisele verpflichtet: KSC komplettiert Torwarttrio

Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Karlsruhe (SID) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Er erhielt einen Vertrag bis 2024 und ist neben Marius Gersbeck und Max … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Fortuna-Kapitän Bodzek künftig in der Regionalliga

Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Düsseldorf (SID) – Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Wie die Rheinländer am Dienstag bekannt gaben, wird der … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Nach Aufstieg: Schalke-Abschiede im halben Dutzend

Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Gelsenkirchen (SID) – Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Prominentester Abgang unter den Profis ist der senegalesische Nationalverteidiger Salif Sane, auch die Verträge mit … [Weiterlesen]