Frauen: Voss-Tecklenburg erwartet „offenen Zweikampf“ zwischen Bayern und Wolfsburg

Köln (SID) – Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erwartet auch in der bevorstehenden Bundesliga-Saison ein enges Titelrennen zwischen Meister Bayern München und Pokalsieger VfL Wolfsburg. „Ich freue mich, dass es endlich wieder los geht und auf eine spannende Saison. Ich gehe von einem offenen Zweikampf um die Meisterschaft zwischen Wolfsburg und Bayern aus“, sagte Voss-Tecklenburg dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Für den Titelverteidiger spreche „die Eingespieltheit der Mannschaft“, Wolfsburg aber habe „gute und hungrige Spielerinnen dazu bekommen“. Ein Selbstläufer werde die 32. Bundesliga-Spielzeit für das Spitzenduo aber nicht. „Die eine oder andere Mannschaft wird daneben auch Ausrufezeichen setzen können“, sagte die 53-Jährige. Wie etwa die TSG Hoffenheim, „die zwar einige Abgänge und verletzungsbedingte Ausfälle verkraften muss, es aber in die nächste Champions-League-Runde geschafft hat.“ Auch Turbine Potsdam habe vergangene Saison „eine gute Rolle gespielt und sich mittlerweile stabilisiert, die Entwicklung bei Eintracht Frankfurt wird ebenso spannend sein.“

Für das Nationalteam steht die Saison unter den Vorzeichen der EM in England (6. bis 31. Juli 2022). „Wir hoffen natürlich, dass alle Spielerinnen bis zur EM gesund bleiben und beobachten genau, wie sich beispielsweise die ersten Schritte in einem neuen Verein gestalten oder wer sich als Führungsspielerin weiterentwickelt“, sagte Voss-Tecklenburg vor dem Bundesliga-Eröffnungsspiel zwischen Hoffenheim und dem SC Freiburg am Freitag (19.15 Uhr/Eurosport und MagentaSport).

Martina Voss-Tecklenburg freut sich auf die Saison. ©SID LOIC VENANCE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de