Voss-Tecklenburg voller Vorfreude auf Restart gegen Irland

Köln (SID) – Frauenfußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg fiebert dem Restart ihres Nationalteams nach sechsmonatiger Corona-Zwangspause entgegen. „Es ist für uns sehr wichtig, dass wir wieder in den Spielbetrieb zurückkommen und uns schnell als Mannschaft finden“, sagte Voss-Tecklenburg während einer digitalen Presserunde vor den EM-Qualifikationsspielen am 19. September (14.00 Uhr/ZDF) gegen Irland in Essen sowie drei Tage später in Montenegro.

Das anstehende Auswärtsspiel auf dem Weg zur EM 2022 in England führt wegen einer offiziellen Reisewarnung zu einem besonders engen Draht zu den Gastgebern. „Wir reisen in einer sehr sicheren Blase und gehen davon aus, dass wir keine gesundheitlichen Risiken eingehen“, sagte Voss-Tecklenburg.

Laut Teammanagerin Maika Fischer stehe man unter anderem im „täglichen Austausch“ mit der deutschen Botschaft vor Ort. In Podgorica wird der DFB-Tross im Hotel eine eigene Etage bewohnen.

Das Hinspiel gegen Montenegro hatten die Olympiasiegerinnen im August 2019 mit 10:0 gewonnen. Zuletzt hatte die Auswahl von Voss-Tecklenburg beim Algarve Cup vor einem halben Jahr in Portugal Länderspiele bestritten (1:0 gegen Schweden und 4:0 gegen Norwegen). Am Montag versammelt sich das DFB-Team in Essen.

Voss-Tecklenburg freut sich auf die anstehenden Spiele . ©FIRO/SID

Fotos: SID