Weltklasse-Spiel in Dortmund: BVB und RB Leipzig trennen sich 3:3

Ein richtiges Weltklasse-Spiel hat man am Dienstagabend im Signal-Iduna-Park gesehen, als Borussia Dortmund und Tabellenführer RB Leipzig aufeinander trafen. 90 Minuten Tempo, intensives Spiel, voller Ideen, das war purer Fußball wie jeder Fan ihn liebt.

Reaktionen zum Spiel

Marco Reus vom BVB nach dem Werner doppelt traf: „Timo Werner ist halt leider so clever, läuft nicht so gerne zurück und steht beim 2:2 dann genau richtig. Das kannst du eigentlich nicht ahnen. Das ist normal ein Sicherheitsball.

RB-Trainer Julian Nagelsmann: „Das war heute ein gefühlter Sieg! Unsere erste Halbzeit müssen wir natürlich hinterfragen. Unser Spiel mit dem Ball war ziemlich schlecht. In der zweiten Hälfte haben wir das Spiel offener gestaltet und mutiger gespielt. Wir mussten emotionaler spielen und das haben wir nach der Pause auch geschafft.“ Für Nagelsmann ein Weltklasse-Spiel. Das hätte er sich bestimmt nicht träumen lassen. Ist RB Leipzig fit für die Meisterschaft?

Die Tore zwischen BVB und RB Leipzig

Nachdem der BVB 2:0 in Führung ging, glich Timo Werner in einem Doppelpack wieder aus. Sancho traf in der 55. Minute zum 3:2 für die Dortmunder, ehe Schick in der 78. Spielminute erneut ausglich.
Die Tore: 1:0 Weigl (23., Guerreiro), 2:0 Brandt (34., Sancho), 2:1 Werner (47.), 2:2 Werner (53.), 3:2 Sancho (55., Reus), 3:3 Schick (78., Mukiele)

Die Tabelle der Bundesliga

In der Tabelle der Bundesliga hat sich nicht viel verändert. RB Leipzig steht mit 34 Punkten weiterhin als Tabellenführer an der Spitze vom Oberhaus. Borussia Dortmund mit 30 Punkten steht auf dem dritten Tabellenplatz.

Die Vorschau zum nächsten Spiel

Am letzten Spieltag in diesem Jahr TSG Hoffenheim gegen Borussia Dortmund. Das ZDF überträgt am 20. Dezember 2019 die Freitagsbegegnung des 17. Spieltages live. RB Leipzig am Samstag gegen FC Augsburg.

Daten zum Spiel BVB gegen RBL

Borussia Dortmund: Bürki – Akanji, Hummels, Zagadou – Hakimi, Brandt, Weigl, Guerreiro (85. Schulz) – Reus, Sancho (71. Piszczek) – Hazard

Rasenballsport Leipzig: Gulacsi – Mukiele, Klostermann, Upamecano, Halstenberg – Demme – Sabitzer (70. Cunha), Laimer – Poulsen (62. Schick), Forsberg (46. Nkunku), Werner,

Tore: 1:0 Weigl (23., Guerreiro), 2:0 Brandt (34., Sancho), 2:1 Werner (47.), 2:2 Werner (53.), 3:2 Sancho (55., Reus), 3:3 Schick (78., Mukiele)

Schiedsrichter: Stieler (Hamburg),

Zuschauer: 80.200 (ausverkauft), 

Letzte News

Aktuelle News

Abschiedsbesuch im Krankenhaus: Rüdiger beschenkt Patienten

Vor seinem letzten Spiel für den FC Chelsea hat Antonio Rüdiger Mitarbeitern und Patientinnen des Londoner Krankenhauses eine Stippvisite abgestattet. München (SID) – Abschiedsbesuch im Krankenhaus: Vor seinem letzten Pflichtspiel für den FC Chelsea hat Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger Mitarbeitern und Patientinnen des Londoner Krankenhauses eine Stippvisite abgestattet, das er in … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

2. Liga: Rostock holt Strauß aus Aue

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat Außenverteidiger John-Patrick Strauß verpflichtet. Rostock (SID) – Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat Außenverteidiger John-Patrick Strauß verpflichtet. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, wechselt der 26-Jährige vom Absteiger Erzgebirge Aue zur Kogge. In Rostock erhält Strauß, der für Aue 103 Zweitliga-Spiele bestritt, einen Vertrag bis 2024. Bild: John-Patrick … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Medien: BVB vor Verpflichtung von Özcan

Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund treibt seinen Kaderumbruch weiter intensiv voran. Dortmund (SID) – Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund treibt seinen Kaderumbruch weiter intensiv voran. Nach überstimmenden Medien-Informationen steht der BVB unmittelbar vor einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers Salih Özcan vom Ligakonkurrenten 1. FC Köln. Als Ablösesumme für den 24-Jährigen sind acht bis zehn Millionen … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

KSC verlängert mit Geschäftsführer Becker

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit seinem kaufmännischen Geschäftsführer Michael Becker (37) bis Juni 2026 verlängert. Karlsruhe (SID) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit seinem kaufmännischen Geschäftsführer Michael Becker (37) bis Juni 2026 verlängert. Becker bestimmt seit September 2018 die wirtschaftlichen Geschicke der Badener. Bild: … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Neuer Bundesliga-Ball ist den Fans gewidmet

Der offizielle Spielball für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga ist den Fans gewidmet. Frankfurt am Main (SID) – Der offizielle Spielball für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga ist den Fans gewidmet. Der von Derbystar produzierte „Bundesliga Brillant APS“, der am Donnerstag vorgestellt wurde, beinhaltet beim Design Anhänger-Silhouetten mit Schals und … [Weiterlesen]

Aktuelle News

VfB bindet Karazor und Mavropanos

Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat nach dem geglückten Klassenverbleib den Vertrag mit Atakan Karazor vorzeitig verlängert. Stuttgart (SID) – Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat nach dem geglückten Klassenverbleib den Vertrag mit Atakan Karazor vorzeitig verlängert. Der 25 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler bleibt nun drei weitere Jahre bis Sommer 2026. Darüber … [Weiterlesen]

Aktuelle News

„Musste Schlaf nachholen“ – Werner verpasst Eintracht-Sieg

Noch übermüdet von den Aufstiegsfeierlichkeiten hat Werder Bremens Trainer Ole Werner den Finaltriumph des Ligarivalen Eintracht Frankfurt verpasst. Bremen (SID) – Noch übermüdet von den Aufstiegsfeierlichkeiten hat Werder Bremens Trainer Ole Werner den Finaltriumph des Ligarivalen Eintracht Frankfurt gegen die Glasgow Rangers in Sevilla im Elfmeterschießen verpasst. „Ich musste ein … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Siebert einziger deutscher WM-Schiedsrichter

Daniel Siebert ist nach dem internationalen Karriere-Ende von Felix Brych endgültig zur neuen Nummer eins der deutschen Schiedsrichter aufgestiegen. Frankfurt am Main (SID) – Daniel Siebert ist nach dem internationalen Karriere-Ende von Felix Brych endgültig zur neuen Nummer eins der deutschen Fußball-Schiedsrichter aufgestiegen. Der 38 Jahre alte Berliner, der neben … [Weiterlesen]