Werder: Anfang-Nachfolger soll nächste Woche kommen

Bremen (SID) – Beim Bundesliga-Absteiger Werder Bremen ist die Suche nach einem Nachfolger des Ex-Trainers Markus Anfang (47) so gut wie beendet. „Wir beschäftigen uns seit Samstag sehr intensiv mit der Trainersuche. Wir agieren dabei sorgfältig und ohne Hektik“, sagte Sportchef Frank Baumann (46): „Wir sind deshalb zuversichtlich, dass wir in der kommenden Woche eine Lösung auf der Trainerposition präsentieren können.“ Als Topkandidat gilt Ole Werner (33/zuletzt Holstein Kiel). 

Gegen Werners Ex-Klub sitzt am Samstagabend (20.30 Uhr/Sport1 und Sky) in Kiel in Christian Brand der dritte Werder-Trainer in dieser Saison auf der Bank, nachdem Interims-Trainer Danijel Zenkovic positiv auf Corona getestet wurde und Anfang im Zuge der Affäre um seinen vermeintlich gefälschten Impfausweis zurückgetreten war.  

„Ich weiß, was ich zu tun habe. Ich mache das schon ein paar Jahre“, sagte Brand, der eigentlich Jugend-Trainer an der Weser ist: „Ich habe viele Einzelgespräche geführt. Ein wichtiger Teil des Trainerjobs ist es ja zu verstehen, was in den Spielern vorgeht und was sie bewegt.“

Ole Werner ist Topkandidat bei Werder Bremen. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |