Zwillingsmama Schult zurück im Wolfsburger Teamtraining

Wolfsburg (SID) – Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult ist beim Double-Gewinner VfL Wolfsburg nach der Geburt ihrer Zwillinge im April zurück im Mannschaftstraining. „Ich war auch eine fitte Schwangere, insofern ist mir der Einstieg nicht schwergefallen. Aber es ist noch nicht wieder so wie früher“, sagte die 29-Jährige dem Fachmagazin kicker.

Bis sie ihre volle Leistungsfähigkeit wiedererlangt habe, dauere es wohl noch „drei bis zehn Wochen“, schätzt die Olympiasiegerin, die wegen einer Schulter-OP und der folgenden Schwangerschaft insgesamt 15 Monate pausiert hat.

Schult stellt sich dem Wettstreit um die Rolle als Nummer eins mit Katarzyna Kiedrzynek und Friedrike Abt: „Ich muss mich erstmal wieder beweisen. Natürlich habe ich ein hohes Ansehen im Verein. Aber ich werde nicht zum Trainer gehen und sagen, dass ich sofort wieder spielen will.“

In Sachen Kinderbetreuung erhalten Schult und ihr Ehemann Hilfe von Eltern und Geschwistern. „Sonst wäre es für meinen Mann und mich schwer, Vollzeit zu arbeiten“, so die 64-malige Nationalspielerin.

Ist nach Geburt zurück im Teamtraining: Almuth Schult. ©FIRO/SID

Fotos: SID