Wolfsburg: Mehmedi verlässt den VfL und wechselt in die Türkei

Am Freitagabend gab der türkische Erstligist Antalyaspor bekannt, dass Admir Mehmedi vom VfL Wolfsburg in die Türkei wechseln wird. Sein Vertrag soll bis zum Sommer 2024 datiert sein. Bei den Wolfsburgern spielte Mehmedi schon länger keine Rolle mehr, deshalb kommt der Wechsel nicht unerwartet.

Mehmedi trifft in Antalya auf einen alten Bundesliga-Bekannten: Nuri Sahin, Ex-Profi von Borussia Dortmund und Werder Bremen, ist dort seit Oktober Spielertrainer.

Michael (FCL-Magazin)
Letzte Artikel von Michael (FCL-Magazin) (Alle anzeigen)
Weiteres  Bundesliga 19. Spieltag: FC Köln - FC Bayern 0:4

Weitere interessante News