Wolfsburg verliert in Köln: Ein Start nach Maß sieht sicherlich anders aus

Fans Wolfsburg
Fans vom VfL Wolfsburg

Sie haben verloren und sind enttäuscht, der VfL Wolfsburg unterliegt beim FC Köln 1:3. Ein Start nach Maß sieht sicherlich anders aus. Viele Chancen hatten die Wölfe, getroffen haben sie aber nicht einmal.

So schnell kann es gehen und man hat verloren. Der 1. FC Köln hat drei Zähler mehr und sie beginnen die Rückrunde, so wie sie die Hinrunde beendet haben. VfL Wolfsburg ist mittlerweile auf dem neunten Tabellenplatz in der Fußball Bundesliga.

Oliver Glasner: “So zu starten, ist natürlich alles andere als schön. Wir hatten heute große Probleme mit dem Verteidigen von Standardsituationen, auf diese Weise ist Köln zu zwei Toren gekommen.” Hinten hatte die Mannschaft Probleme, vorne genauso. Trainer Glasner weiter: “Zwar haben wir nach vorne gespielt und wieder eine Vielzahl an Chancen kreiert, aber momentan, das müssen wir einfach konstatieren, tun wir uns schwer damit, diese auch zu verwerten.

Markus Gisdol: “Wir haben ein Spiel mit sehr unterschiedlichen Phasen gesehen. Zunächst gab es eine Kostprobe, gegen welche Qualität von Gegner wir eigentlich gespielt haben. In der Anfangsphase und auch über weite Teile der zweiten Halbzeit hat Wolfsburg das Spiel dominiert und sich auch gute Torchancen erspielt. Wir haben es dann aber gut gemacht, haben die Räume zugemacht und sind ins Zupacken gekommen.

Quelle und weitere Informationen
wolfsburgfans.deSpielbericht

Am Samstag, den 25. Januar, kommt Hertha BSC Berlin in die Volkswagen Arena. Das Spiel beginnt um 15:30 Uhr. Gegen die Hertha mit Trainer Jürgen Klinsmann, kommt auch ein schwerer Brocken ins eigene Stadion.

Tabelle der Bundesliga

Der 1. FC Köln wird sich freuen, nach dem sie die Hinrunde in der Bundesliga ganz gut beendet haben, beginnt für sie die Rückrunde mit einem Sieg. Besser kann es für Trainer Gisdol nicht laufen.