Wolfsburg will Negativserie gegen Dortmund beenden

Neun Spiele – acht Niederlagen, ein Remis: Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will seine jüngste Negativserie gegen Borussia Dortmund am Wochenende unbedingt durchbrechen. „Wir wollen nicht, dass es noch länger so weitergeht“, sagte VfL-Trainer Oliver Glasner vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in einer Telefonkonferenz: „Wir werden alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen. Egal, wer da kommt.“

Eine Leistung wie am vergangenen Wochenende beim FC Augsburg (2:1) werde allerdings nicht reichen, betonte Glasner: „Wir müssen absolut am obersten Level agieren, um eine Chance zu haben.“ Sein Team werde „als Mannschaft kompakt verteidigen und versuchen, die Räume eng zu machen. Dortmund hat mit die beste Offensive der Liga und es ist für uns ein guter Gradmesser.“

Seit sechs Spielen hat Wolfsburg gegen den BVB keinen Treffer mehr erzielt, das Torverhältnis aus den vergangenen neun Partien lautet 3:24. „Wir müssen das Tempo in den Griff bekommen“, sagte Glasner, der sich trotz der zuletzt schwachen Bilanz „riesig“ auf das Spiel freut: „Aus solchen Spielen kannst Du am meisten mitnehmen. Als Mannschaft und als Trainer.“

Wolfsburg liegt als Sechster mit 39 Punkten momentan auf Europacup-Kurs, Dortmund hat 54 Zähler auf dem Konto und ist Tabellenzweiter.

(SID)

Letzte News

2. und 3. Bundesliga

Aufstiegsparty: Schalke feiert seine „geilen Jungs“

Zehntausende Fans haben die Aufstiegshelden von Schalke am Montag bei einer Busparade gefeiert. Gelsenkirchen (SID) – Zehntausende Fans haben die Aufstiegshelden von Schalke am Montag bei einer Busparade gefeiert. Um 19.04 Uhr begann die Party auf dem offenen Wagen am Rudi-Assauer-Platz neben dem Stadion, die Mannschaft sang mit den Fans … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Englischer Fußballprofi Daniels mit Coming-Out

Der britische Nachwuchsprofi Jake Daniels hat sich zu seiner Homosexualität bekannt. Hamburg (SID) – Der britische Nachwuchsprofi Jake Daniels hat sich zu seiner Homosexualität bekannt. „Ich habe mein Leben lang gewusst, dass ich schwul bin“, schrieb der 17-Jährige in einer Mitteilung auf der Website des Fußball-Zweitligisten Blackpool FC: „Jetzt habe … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Bayern: Hainer verteidigt Salihamidzic und Nagelsmann

Präsident Herbert Hainer vom deutschen Fußball-Meister Bayern München nimmt Hasan Salihamidzic gegen Kritik an dessen Transferpolitik in Schutz. München (SID) – Präsident Herbert Hainer vom deutschen Fußball-Meister Bayern München nimmt Hasan Salihamidzic gegen Kritik an dessen Transferpolitik in Schutz. „Dem Sportvorstand sind die Erfolge der vergangenen Jahre genauso anzurechnen wie … [Weiterlesen]

Aktuelle News

HSV-Kapitän zur Relegation: „Wollen die Spiele gewinnen“

Kapitän Sebastian Schonlau vom Hamburger SV blickt voller Selbstvertrauen auf die Relegations-Duelle mit Hertha BSC. Hamburg (SID) – Kapitän Sebastian Schonlau vom Hamburger SV blickt voller Selbstvertrauen auf die Relegations-Duelle mit Hertha BSC. „Wir wollen die Spiele gewinnen. Es ist klar, dass es nicht einfach wird“, sagte der 27-Jährige am … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Kinder aus der Ukraine eifern Gladbachs Profis nach

Borussia Mönchengladbach hat 72 Kindern aus der Ukraine einige unbeschwerte Momente ermöglicht. Mönchengladbach (SID) – Borussia Mönchengladbach hat 72 Kindern aus der Ukraine einige unbeschwerte Momente ermöglicht. Die Nachwuchskicker, die vor dem Krieg in ihrer Heimat geflohen sind, nahmen am Samstag am Training der „FohlenFußballschule“ teil und schauten sich anschließend … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Jubelnder Haaland: Kunstwerk in Norwegen enthüllt

In seiner Heimatstadt Bryne jubelt Erling Haaland für immer in Schwarz-Gelb. Köln (SID) – In seiner Heimatstadt Bryne jubelt Erling Haaland für immer in Schwarz-Gelb: Ein am Montagmittag auf der Fassade einer Molkerei enthülltes, überlebensgroßes Kunstwerk zeigt den scheidenden Dortmunder mit hochgerissenen Fäusten eines seiner vielen Tore feiernd im BVB-Trikot. … [Weiterlesen]

Aktuelle News

4,6 Mio. Fans pro Spieltag: Sky zieht positive Saisonbilanz

Sky hat zusammengefasst durchschnittlich 4,6 Millionen Fußball-Fans bei den Übertragungen der 1. und 2. Bundesliga pro Spieltag verzeichnet. München (SID) – Der Pay-TV-Sender Sky hat zusammengefasst durchschnittlich 4,6 Millionen Fußball-Fans bei den Übertragungen der 1. und 2. Bundesliga pro Spieltag verzeichnet. Das gab der Abo-Kanal am Montag bekannt. Damit verbuchte … [Weiterlesen]