ZDF-Experte Mertesacker: DFB-Debüt am Donnerstag

Stuttgart (SID) – Rio-Weltmeister Per Mertesacker gibt als Nachfolger von Oliver Kahn am Donnerstag beim Nations-League-Spiel gegen Spanien in Stuttgart (20.45 Uhr) wie erwartet sein Debüt als neuer ZDF-Experte für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. „Nach der Eistonne ist vor der Eistonne. Endlich wieder Länderspiele, freue mich sehr, dann als Experte bei ZDFsport dabei zu sein“, schrieb der 35-Jährige bei Twitter.

Mertesacker soll auch bei der in den Sommer 2021 verschobenen EM (11. Juni bis 11. Juli) am ZDF-Mikrofon stehen. Das gab der öffentlich-rechtliche Sender am Montag bekannt. Zuvor war der frühere Profi von Hannover 96, Werder Bremen und des FC Arsenal für DAZN tätig. Mertesacker bestritt 104 Länderspiele (vier Tore).

„Ich hoffe, die Fußball-Berichterstattung im Zweiten mit meiner Erfahrung und meinem Wissen ein Stück weit bereichern zu können“, sagte Mertesacker weiter. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann lobte ihn als „ausgezeichneten Kenner des nationalen und internationalen Fußballs. Er ist kompetent, authentisch und passt mit seiner gradlinigen Art ideal zum ZDF-Sport.“ 

Mit dem ZDF teilt Mertesacker eine ganz besondere Erfahrung: Nach dem knappen Sieg im WM-Achtelfinale 2014 gegen Algerien (2:1 n.V.) hatte er Reporter Boris Büchler sein inzwischen legendäres „Eistonnen-Interview“ gegeben.

Per Mertesacker ist neuer ZDF-Experte . ©FIRO/FIRO

Fotos: SID