Zorc: Haaland „ist selbst sehr zuversichtlich“

Dortmund (SID) – Borussia Dortmund glaubt an einen Einsatz seines Top-Torjägers Erling Haaland im DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig am Donnerstag (20.45 Uhr/ARD und Sky). „Bei Erling sieht es gut aus. Er ist selbst sehr zuversichtlich“, sagte Sportdirektor Michael Zorc dem SID am Dienstag: „Also sind wir es auch. Wir hoffen, dass er spielen kann.“ 

Am eigentlich trainingsfreien Montag hatte Haaland auf dem Trainingsgelände in Brackel für einen Einsatz in Berlin gekämpft. Das Ligaduell mit RB am Samstag (3:2) hatte der 20-Jährige wegen der Folgen eines „Pferdekusses“ aus dem Spiel beim VfL Wolfsburg (2:0) verpasst.

Haaland ließ sich am Montag nach Informationen der Ruhr Nachrichten im Hauptgebäude der Profi-Abteilung behandeln, um später gemeinsam mit Athletiktrainer Johannes Wieber den Trainingsplatz zu betreten. Dort absolvierte er verschiedene Aufwärm- und Stabilitätsübungen.

In 38 Pflichtspieleinsätzen für den BVB in dieser Saison hat Haaland 37 Tore erzielt und elf weitere vorbereitet. 25 der 69 Dortmunder Bundesligatore gehen auf sein Konto.

Erling Haaland kann im Pokal-Finale wohl spielen. ©SID LEON KUEGELER

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de