Zuschauer-Rückkehr: Flexible Lösungen in den DFB-Spielklassen

Frankfurt/Main (SID) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unterstützt die von den jeweiligen Spielausschüssen erarbeiteten Regelungen zu einer möglichen Wiederzulassung von Zuschauern in den DFB-Wettbewerben. Nach dem Beschluss des Präsidiums im schriftlichen Umlaufverfahren ist es demnach möglich, dass innerhalb einer Liga an einem Spielort Zuschauer auf den Rängen sein werden, an einem anderen hingegen nicht.

In der 3. Liga, im DFB-Pokal und der Frauen-Bundesliga richten sich Zulassung und Zahl der Zuschauer nach den regionalen Verfügungslagen und müssen von jedem Klub mit den zuständigen Gesundheitsbehörden individuell vor Ort abgestimmt werden. In der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga wäre grundsätzlich auch der Verkauf von Stehplatz-Tickets erlaubt.

DFB unterstützt Regelung für mögliche Zuschauer-Rückkehr. ©FIRO/SID

Fotos: SID