1860 München gewinnt bayerischen Pokal

München (SID) – Drittligist 1860 München hat erstmals den bayerischen Fußball-Pokal gewonnen. Die Löwen setzten sich im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße mit 4:1 im Elfmeterschießen gegen Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers durch. Nach 90 Minuten und Treffern von Arne Feick für die Kickers (58.) und Fabian Gellinger für die Sechz’ger (90.) hatte es 1:1 gestanden. Anschließend parierte Löwen-Schlussmann Marco Hiller zwei Elfmeter.

Beide Mannschaften waren durch den Aufstieg der Würzburger in die 2. Bundesliga bereits vor dem Finale für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert. Der TSV 1860 trifft am kommenden Samstag (12.9.) auf Bundesligist Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr). Die Kickers spielen am darauf folgenden Montag (14.9., 18.30 Uhr/beide Sky) gegen Liga-Konkurrent Hannover 96.

Köllners Mannschaft gewinnt den bayerischen Pokal. ©Stefan Matzke / sampics / Pool //SID Stefan Matzke

Fotos: SID