Dortmund gewinnt gegen Gladbach in der 2. Runde vom DFB-Pokal

Borussia Dortmund Fans
Archivbild - Dortmund Germany - December 2015 - "vverve/Bigstock.com"

Es ist die 2. Hauptrunde vom DFB-Pokal, Borussia Dortmund gewann gegen Gladbach im Signal-Iduna-Park vor rund 80.000 Zuschauern 2:1. Dortmund zieht ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. In einem spannenden Spiel setzten sie sich am Mittwochabend gegen die Fohlen-Elf durch.

Der Bundesliga-Tabellenführer aus Gladbach war in der ersten Halbzeit die leicht bessere Mannschaft. Einen Nutzen konnten sie noch vor der Halbzeitpause nicht daraus ziehen. Erst im zweiten Durchgang fielen die drei Tore. In der 71. Minute traf Thuram zum 1:0 für die Gladbacher. Bis dahin waren die Dortmunder schon die spielbestimmende Mannschaft. Dennoch fiel das Tor wie aus dem Nichts.

Julian Brandt auf Dortmunder Seite war dann der Spieler des abends. In der 77. Spielminute und 80. Minute drehte er innerhalb von drei Minuten das Spiel und erzielte den Ausgleich, und die Führung zum 2:1 für den BVB. Kurz vor Ende der Partie hätten die Dortmunder durch Sancho auch noch auf 3:1 erhöhen können. Am Ende blieb es beim 2:1 für den BVB. Gladbach raus, Dortmund im Achtelfinale.

Embed from Getty Images

BVB-Trainer Lucien Favre nach dem Spiel: „Die Spieler haben das sehr, sehr gut gemacht. Wir haben das Spiel gedreht, das war wichtig. Denn wir wollten uns unbedingt qualifizieren für das Achtelfinale. Das haben wir geschafft.“

Am Wochenende spielt Borussia Dortmund am 10. Spieltag in der Fußball Bundesliga im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Nächste Woche spielen sie am Dienstag, auch ein Heimspiel, gegen Inter Mailand in der Champions League.

Borussia Dortmund: Hitz – Piszczek, Akanji, Zagadou, Schulz (77. Götze) – Witsel, Weigl – Sancho, Brandt, Hazard – Bruun Larsen (63. Hakimi)


Bor. M‘gladbach: Sommer – Beyer, Zakaria, Elvedi – Lainer, Benes (82. Herrmann), Bensebaini (30. Wendt) – Hofmann (87. Makridis), Neuhaus – Stindl, Thuram


Tore: 0:1 Thuram (71., Wendt), 1:1 Brandt (77., Piszczek), 2:1 Brandt (80., Hazard)


Schiedsrichter: Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz), Gelbe Karten: Schulz – Zakaria, Neuhaus


Zuschauer: 79.800

1 Trackback / Pingback

  1. Borussia Dortmund empfängt in der Bundesliga VfL Wolfsburg

Kommentare sind deaktiviert.