EM-Quali: Deutschland ist gegen Nordirland hoch motiviert

Marco Reus
Marco Reus Nationalmannschaft - Michele Morrone / Shutterstock.com

Am Dienstag spielt in der EM-Quali Deutschland gegen Nordirland. Das Spiel in Frankfurt beginnt um 20:45 Uhr und wird live auf RTL übertragen. Deutschland hat sich durch den 4:0-Sieg gegen Weißrussland bereits sicher für die Europameisterschaft qualifiziert. Jetzt geht es nur noch darum ob sie den ersten Platz erreichen oder nicht.

Gewinnt die deutsche Nationalelf sind sie auf dem ersten Platz, noch vor Holland. Das hatte Bundestrainer Jogi Low im Vorfeld gehofft das diese Konstellation eintrifft. Die EM-Auslosung ist am 30. November in Bukarest.

Ohne Luca Waldschmidt gegen Nordirland

Waldschmidt muss leider eine längere Pause einlegen. Gegen Weißrussland hat er sich kurz vor Spielende böse verletzt. Beim Zusammenprall mit dem gegnerischen Torhüter Aleksandr Gutor, bekommt Waldschmidt die Schulter von ihm direkt ins Gesicht. Sofort wurde er ausgewechselt und musste noch ins Krankenhaus zur Untersuchung. Die Diagnose im Krankenhaus, war keine gute. Mittelgesichtsfraktur mit begleitender Gehirnerschütterung sowie Verletzungen am rechten Knie und dem Springgelenk.

Jogi Löw zum EM-Spiel gegen Nordirland

Löw: „Jetzt haben wir die Chance, diese Gruppe zu gewinnen. Daher ist es unser Ziel, dass wir am Dienstag einen Sieg einfahren und am Ende ganz vorne sind. Ich glaube, dass ich den ein oder anderen Wechsel vornehmen werde, dass der ein oder andere Spieler eine Chance bekommt, der heute oder letztes Mal nicht gespielt hat.“

Als Schiedsrichter ist der Spanier Carlos del Cerro Grande im Einsatz.

Wer: Deutschland gegen Nordirland
Wo: Commerzbank-Arena in Frankfurt
Wann: 19. November um 20:45 Uhr
Fernsehen: Live auf RTL

PlatzMannschaftSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenToreDiff.Punkte
1Deutschland760124:61818
2Niederlande751119:71216
3Nordirland74128:7113
4Belarus81164:16-124
5Estland70162:21-191