Sörloth als Kandidat auf Schick-Nachfolge gehandelt

Leipzig (SID) – Nachdem der Wechsel von Stürmer Patrik Schick zu Bayer Leverkusen immer wahrscheinlicher wird, soll RB Leipzig umso stärker an einer Verpflichtung des Norwegers Alexander Sörloth interessiert sein. Der 24-Jährige soll seinen Klub Trabzonspor schon um eine Freigabe gebeten haben.

Sörloth ist noch bis 2021 an die Türken ausgeliehen, Trabzonspor besitzt eine Kaufoption. Sein eigentlicher Verein ist der Premier-League-Klub Crystal Palace. Angeblich steht eine Ablöse von 20 Millionen Euro im Raum für Sörloth, der in der vergangenen Saison 24 Tore in der Süper Lig erzielt hat.

Nach Medieninformationen soll Schick für 27 Millionen Euro zu Bayer Leverkusen wechseln. Der tschechische Stürmer war in der vergangenen Saison von AS Rom an RB Leipzig ausgeliehen und hat mit guten Leistungen in der Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht.

Alexander Sörloth steht auf Leipzigs Wunschliste. ©SID FREDRIK HAGEN

Fotos: SID