Vor Topspiel gegen Bayern: Schweinsteiger sieht Druck beim BVB

Rio-Weltmeister Bastian Schweinsteiger sieht Verfolger Borussia Dortmund im Gipfeltreffen der Fußball-Bundesliga am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Rekordmeister Bayern München unter Zugzwang. „Es ist eine Situation, in der Dortmund zeigen muss, dass sie eine absolute Top-Mannschaft sein wollen“, sagte der frühere Bayern-Profi in seiner neuen Funktion als Sportschau-Experte: „Es kommt auf das besondere Spiel an, wer am Ende des Tages deutscher Meister wird.“

In der Favoritenrolle sieht Schweinsteiger die Münchner, die mit vier Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze stehen. Natürlich habe der BVB in Erling Haaland, Jadon Sancho oder Julian Brandt „exzellente Spieler“, aber „die Bayern haben durch die Bank Spieler, die die Spiele entscheiden können“, sagte der 35-Jährige. Zudem sieht es der Champions-League-Sieger von 2013 als Vorteil für seine frühere Mannschaft, dass der Signal Iduna Park „leer sein wird. Das Stadion macht schon einen Eindruck auf die Gäste-Mannschaft.“

Den bevorstehenden Abschied von WM-Held Mario Götze aus Dortmund im Sommer bedauert Schweinsteiger. „Es ist sehr, sehr schade, denke ich. Wir wissen alle, dass Mario Götze ein großes Talent war, als er noch jünger war. Jetzt mit einem Alter von 27 oder 28, das sind die besten Jahre im Fußball“, sagte Schweinsteiger, der Götze ein glückliches Händchen bei der Vereinswahl wünscht: „Das muss nicht der beste Verein sein in Europa, aber ich hoffe, dass er einen Verein findet, wo er spielen wird.“

(SID)

Letzte News

Aktuelle News

Frankfurt mit Lindström im Europacup-Finale

Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. Sevilla (SID) – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. „Jesper geht es sehr gut, er hat das Abschlusstraining ohne Probleme bestritten“, sagte Trainer … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Rangers selbstbewusst: „Wollen den Cup nach Hause bringen“

Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers zeigt sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig. Sevilla (SID) – Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers hat sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig gezeigt. „Ein Finale ist nur schön, wenn … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Union holt Leweling aus Fürth

Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei. Köln (SID) – Union Berlin hat den deutschen U21-Nationalspieler Jamie Leweling vom Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei, die Vertragslaufzeit gab Union nicht bekannt.  „Man konnte in den letzten … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Eisele verpflichtet: KSC komplettiert Torwarttrio

Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Karlsruhe (SID) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Er erhielt einen Vertrag bis 2024 und ist neben Marius Gersbeck und Max … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Fortuna-Kapitän Bodzek künftig in der Regionalliga

Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Düsseldorf (SID) – Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Wie die Rheinländer am Dienstag bekannt gaben, wird der … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Nach Aufstieg: Schalke-Abschiede im halben Dutzend

Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Gelsenkirchen (SID) – Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Prominentester Abgang unter den Profis ist der senegalesische Nationalverteidiger Salif Sane, auch die Verträge mit … [Weiterlesen]