FC Bayern: Auch Sane und Upamecano positiv

München (SID) – Bayern München versinkt immer tiefer im Corona-Strudel. Der deutsche Fußball-Rekordmeister bestätigte am Dienstagnachmittag mit Leroy Sane und Dayot Upamecano die positiven Fälle Nummer sieben und acht. „Beiden Spielern geht es gut, sie befinden sich in häuslicher Isolation“, teilte der Bundesliga-Herbstmeister mit.

Josip Stanisic dagegen kann seine Reha nach seinem Muskelbündelriss bei der Mannschaft fortsetzen. Das Trio hatte am Montag vor dem Trainingsauftakt noch uneindeutige Tests abgegeben.

Bereits beim wegen vier positiven Profis verschobenen Trainingsauftakt waren die Fälle von Lucas Hernandez und Tanguy Nianzou öffentlich geworden. Am Neujahrstag meldete der Klub zudem schon Kapitän Manuel Neuer, Kingsley Coman, Corentin Tolisso, Omar Richards und Co-Trainer Dino Toppmöller als positiv.

Weiteres  2. Bundesliga: SC Paderborn - Werder Bremen 3:4

Trainer Julian Nagelsmann gehen vor dem Rückrunden-Auftakt am Freitag (20.30 Uhr/Sat.1 und DAZN) langsam die Spieler aus, zumal Eric Maxim Choupo-Moting und Bouna Sarr beim Afrika-Cup spielen. Noch stehen mit den zwölf Feldspielern und drei Torhütern, die beim Trainingsstart mitwirkten, aber ausreichend Akteure zur Verfügung.

Bayerns Dayot Upamecano (l.) und Leroy Sane haben Corona. ©SID TOBIAS SCHWARZ

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Fussballsassie
Letzte Artikel von Fussballsassie (Alle anzeigen)
Weiteres  Polter oder Locadia: Bochums Reis in Sturmfrage unentschlossen