CL-Achtelfinale Hinspiele sind beendet, welche Überraschungen gab es?

Die acht Hinspiele im Achtelfinale der Champions-League sind beendet und es gab die ein oder andere Überraschung dabei. Noch ist nichts entschieden und jedes Team kann noch weiterkommen. Aber so manches Ergebnis im Hinspiel, lässt hoffen das die Rückspiele sehr spannend werden.

BVB gewinnt knapp gegen Paris

Borussia Dortmund konnte 2:1 gegen Paris Saint Germain gewinnen. Auch wenn der BVB gewonnen hat, haben die Dortmunder von den drei deutschen Teams im Vergleich, die schlechtesten Karten. In Paris zu bestehen mit nur einem Tor Differenz wird sehr schwer werden.

RB Leipzig konnte überraschenderweise bei Tottenham Hotspur 1:0 gewinnen. Im Rückspiel am 10. März haben sie gute Aussichten auf ein Weiterkommen.

Bayern München gewinnt locker beim FC Chelsea

Der Champions-League-Sieger von 2013 FC Bayern München hat die besten Karten. 3:0 haben sie beim FC Chelsea gewonnen. Das Rückspiel in der Allianz Arena in München am 18. März sollte beinahe ein Selbstläufer werden. Auch wenn sich Robert Lewandowski gegen Chelsea verletzt hat und er jetzt einige Wochen ausfällt.

Alle drei deutschen Teams haben die Chance weiterzukommen. Auch Borussia Dortmund. Derzeit absolvieren sie laufend gute Spiele. Die Abwehr steht endlich wie ein Bollwerk, im Sturm lauert Erling Haaland. In der Torschützenliste der Champions-League hat sich Haaland mal ganz fix an zweiter Stelle positioniert.

Der Champions-League-Sieger von 2019 FC Liverpool, hat in Spanien bei Atletico Madrid 0:1 verloren. Madrid-Trainer Simeone hatte einen Plan und der sollte vollends aufgehen. Mit viel Leidenschaft und Disziplin hat Atletico Madrid am Ende verdient gewonnen. Das Rückspiel Liverpool gegen Atletico am 11. März wird eines der Highlights werden. In diesem Spiel ist noch alles möglich.

Real Madrid verliert gegen ManCity

Die größte Überraschung gab es wohl am Mittwochabend, als Real Madrid gegen Manchester City innerhalb von fünf Minuten das Spiel 1:2 verloren hat. ManCity hat jetzt die besten Chancen im Rückspiel gegen Real Madrid eine Runde weiterzukommen. Es wäre eine Überraschung, wenn Real Madrid bereits im Achtelfinale ausscheiden würde. Das Rückspiel am 17. März wird das Spitzenspiel schlechthin sein.

Eine weitere Überraschung war das Atalanta Bergamo 4:1 gegen den FC Valencia gewonnen hat. Die Höhe ist extrem. Im Rückspiel am 10. März wird es für Valencia extrem schwierig sein noch eine Runde weiterzukommen.

Olympique Lyon hat zwar gegen Juventus Turin 1:0 gewonnen, überraschend war das jetzt aber nicht wirklich. Denn das Rückspiel in Turin am 17. März wird vermutlich die Truppe von Cristiano Ronaldo noch drehen können.

Alles in allem werden die Rückspiele sehr spannend werden, ab dem 10. März 2020 fangen die Rückspiele im Champions-League Achtelfinale an.

Rückspiele Achtelfinale Champions-League

Dienstag 10.03.2020
21:00 Uhr: FC Valencia gegen Atalanta Bergamo
21:00 Uhr: RB Leipzig gegen Tottenham Hotspur

Mittwoch 11.03.2020
21:00 Uhr: Paris Saint-Germain gegen Borussia Dortmund
21:00 Uhr: FC Liverpool gegen Atletico Madrid

Dienstag 17.03.2020
21:00 Uhr: Manchester City gegen Real Madrid
21:00 Uhr: Juventus Turin gegen Olympique Lyon

Mittwoch 18.03.2020
21:00 Uhr: Bayern München gegen FC Chelsea
21:00 Uhr: FC Barcelona gegen SSC Neapel

TOP-Themen zur Champions-League im Fussballboard

Hinspiele Champions-League

Dienstag 18.02.2020:
21:00 Uhr: Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain 2:1
21:00 Uhr: Atletico Madrid gegen FC Liverpool 1:0

Mittwoch 19.02.2020:
21:00 Uhr: Atalanta Bergamo gegen FC Valencia 4:1
21:00 Uhr: Tottenham Hotspur gegen RB Leipzig 0:1

Dienstag 25.02.2020
21:00 Uhr: FC Chelsea gegen FC Bayern München 0:3
21:00 Uhr: SSC Neapel gegen FC Barcelona 1:1

Mittwoch 26.02.2020
21:00 Uhr: Real Madrid gegen Manchester City 1:2
21:00 Uhr: Olympique Lyon gegen Juventus Turin 1:0

Letzte News

Aktuelle News

Unwettergefahr: Pokalfinale der Junioren vorverlegt

Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr vorverlegt worden. Potsdam (SID) – Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr um eine Stunde vorverlegt worden. Die Begegnung im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion wird … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Mintzlaff will den DFB-Pokal: RB Leipzig „jetzt titelreif“

Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sieht RB Leipzig nach den beiden Finalniederlagen im DFB-Pokal bereit für den ersten Titel der Vereinsgeschichte. Berlin (SID) – Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sieht RB Leipzig nach den beiden Finalniederlagen im DFB-Pokal bereit für den ersten Titel der Vereinsgeschichte. „Ich glaube, dass unsere Mannschaft jetzt titelreif ist und … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Dortmund und Trainer Rose beenden Zusammenarbeit

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose beenden nach nur einem Jahr ihre Zusammenarbeit. Dortmund (SID) – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose beenden nach nur einem Jahr ihre Zusammenarbeit. Das teilte der BVB nach einer intensiven Saisonanalyse mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc, Lizenzspielerchef Sebastian Kehl und … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Europa League: Kostic als Spieler der Saison ausgezeichnet

Die Profis des Bundesligisten Eintracht Frankfurt werden für ihren Triumph in der Europa League nun auch mit individuellen Auszeichnungen belohnt. Frankfurt am Main (SID) – Die Profis des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt werden für ihren Triumph in der Europa League nun auch mit individuellen Auszeichnungen belohnt. Die zuständigen Gremien der Europäischen … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Fünfter Neuzugang: Wolfsburg holt auch Demann

Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wolfsburg (SID) – Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Kristin Demann unterschrieb nach ihrer Vertragsauflösung beim FC Bayern einen bis zum 30. Juni 2025 laufenden Kontrakt beim VfL. Das teilte der DFB-Pokalsieger am Freitag mit. Die 20-malige Nationalspielerin … [Weiterlesen]